image1

Unerwartete Orte inmitten einer Favela in Rio de Janeiro

Verfallene Anlagen einer brasilianischen Favela als Sportplätze

Mit der Tudo de Cor-Initiative (Let's Colour Start durch Coral, (Schwestermarke von Dulux in Deutschland)) möchte man gewöhnliche und ungenutzte urbane Orte in Sportplätze verwandeln. Projektstart war in der bekannten Favela Santa Marta in Rio de Janeiro. Darauf folgten weitere Orte in der Stadt.

Ungenutzte Orte einer bekannten brasilianischen Favela in tolle Sportplätze verwandeln

Die ganze Gemeinschaft verändern

Die Favela Santa Marta in Rio de Janeiro bietet, wie viele andere Favelas in Brasilien, nur wenige Sport- und Freizeitmöglichkeiten für ihre rund 8.000 Einwohner. Es war am Vorabend der Olympischen Spiele 2016 in Rio und somit der perfekte Moment, Kindern, die ansonsten nur Fußball spielen, neue Sportarten näher zu bringen. Die Favela verfügt über enge Gassen und Plätze. Diese wurden mit Farbe neu gestaltet und in Sportplätze verwandelt.

Fußball und noch viel mehr

In einem Land, wo Fußball mehr als nur Sport ist, wurden mit etwas Farbe Sportplätze für verschiedene Disziplinen geschaffen: Basketball, Tischtennis, Leichtathletik, Volleyball, Hockey usw. Die Gemeinschaft nahm die Herausforderung an und die Menschen waren sehr interessiert daran, neue Dinge zu entdecken und Fähigkeiten außer Fußballspielen zu entwickeln. Nach dem ersten Erfolg in Brasilien bleiben diese „Unerwarteten Orte” als dauerhafte Einrichtungen bestehen. Sie werten den Alltag in lokalen Gemeinschaften auf und sind Inspiration für ähnliche Let's Colour-Programme auf der ganzen Welt.

image2