„Ich möchte meinen Wänden etwas Struktur verleihen, weiß aber nicht, wie ich das angehen soll. Können Sie mir Tipps geben oder Techniken empfehlen?“

Glatte Oberflächen sind wunderbar, aber wenn Sie ein modernes Wohnzimmer mit dramatischem Farbeffekt gestalten möchten, sollten Sie mit Strukturen spielen.

Ob derbe-rustikal, Shabby Chic, Industrial Look oder einfach nur anders – auch für Ihren Stil gibt es das perfekte Finish.

Ob Sie jemanden beauftragen oder selbst Hand anlegen – diese fünf Techniken für super-stylische Wände machen garantiert Eindruck.

Mischen Sie Sand in die Farbe und verleihen Sie Ihren Wänden einfach und günstig einen rauen, rustikalen Look.

1. Mit Sand aufrauen

Indem Sie Sand in die Farbe mischen, verleihen Sie Ihren Wänden einfach und günstig einen rauen, rustikalen Look. Kaufen Sie im nächsten Baumarkt einen Sack Quarzsand und mischen Sie ihn nach und nach in die Farbe. Rühren Sie dabei häufig um und probieren Sie die Mischung immer wieder auf einem Blatt Papier aus, bis Sie die richtige Struktur gefunden haben.

Dann müssen Sie Ihre Wände nur noch wie gewöhnlich streichen. Tragen Sie drei Schichten Farbe auf, um eine gleichmäßige Abdeckung zu erreichen. Bei warmen, erdigen Tönen wie Terrakotta sorgt diese Technik für eine rauen aber gemütlichen Look.

Verwendete Farben:

E4.28.55

Trockene Farbe wirkt um bis zu 70 % heller als nasse Farbe. Kreuzen Sie Ihre Pinselstriche, um das für Ihren Anstrich zu nutzen. Damit erzeugen Sie ein strukturiertes Finish mit natürlichem Licht und Schatten.

2. Pinselstriche überkreuzen

Trockene Farbe wirkt um bis zu 70 % heller als nasse Farbe. Kreuzen Sie Ihre Pinselstriche, um das für Ihren Anstrich zu nutzen. Damit erzeugen Sie ein strukturiertes Finish mit natürlichem Licht und Schatten.

Nutzen Sie diese Technik mit einem dunklen und stimmungsvollen Grau für einen zeitgemäßen Industrial Look, der besonders gut zu einer modernen Stadtwohnung passt.

Verwendete Farben:

SN.02.67

Fans von Shabby Chic werden diesen Alterungseffekt für Farbe lieben, der vor allem an Türen, Fensterrahmen und Holzelementen zur Wirkung kommt.

3. Verjüngungskur für die Wände

Fans von Shabby Chic werden diesen Alterungseffekt für Farbe lieben, der vor allem an Türen, Fensterrahmen und Holzelementen zur Wirkung kommt.

Tragen Sie eine Schicht Ihrer Farbe auf und warten Sie, bis diese komplett getrocknet ist. Streichen Sie als Nächstes mit einer anderen Farbe über die erste Schicht. Wenn Sie für den Untergrund eine dunklere Farbe gewählt haben, streichen Sie mit einer helleren darüber und umgekehrt.

Sobald die obere Schicht leicht angetrocknet ist, wischen Sie vereinzelt mit einem feuchten Tuch über die Farbe. Dadurch entstehen Streifen, bei denen die Farbe darunter zum Vorschein kommt. Einen romantischen Look im Landhausstil erreichen Sie, wenn Sie ein intensives Rosa für den Untergrund wählen und es mit einem hauchzarten Rosa überstreichen.

Raue Wände erinnern an den verblassten Glanz alter Paläste und lassen sich ganz einfach nachbilden.

4. Mit Tüchern einen königlichen Look erzeugen

Raue Wände erinnern an den verblassten Glanz alter Paläste und lassen sich ganz einfach nachbilden.

Streichen Sie einfach einen kleinen Bereich Ihrer Wand – etwa einen halben Quadratmeter. Tupfen Sie dann mit einem alten T-Shirt oder einem Baumwolltuch wie zufällig über die nasse Farbe. Dadurch entsteht ein strukturiertes Muster aus hell und dunkel.

Besonders opulent wirkt der Look, wenn Sie in demselben Bereich zwei Farben verwenden. Lassen Sie die erste Schicht komplett trocknen und tragen Sie dann die zweite auf. Intensives Lila und Gold ist eine königliche Kombination.

Verwendete Farben:

S6.11.73
S7.19.59

Top-Tipp

Probieren Sie die Strukturtechnik auf einem Stück Tapete aus (oder bitten Sie Ihren Raumgestalter, dies für Sie zu tun), damit Sie genau sehen können, wie das Endergebnis an Ihren Wänden aussehen wird. Nehmen Sie wenn nötig Anpassungen vor.