„Meine Wände brauchen einen neuen Anstrich, aber das Cremeweiß, das ich normalerweise nehme, erscheint mir zu eintönig. Kann ich bei einer eleganten, neutralen Farbpalette bleiben, ohne dass es langweilig wirkt?

Ob Sie ein Fan von strahlend weißen Wänden sind oder sich nicht trauen, auffälligere Töne auszuprobieren – beinahe 40 % der Hausbesitzer entscheiden sich für neutrale Wandfarben. Das ergab eine kürzlich durchgeführte Studie von AkzoNobel.

Dezent muss nicht langweilig wirken. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie neutrale Farben wirkungsvoll einsetzen und sich endgültig von Magnolia verabschieden.

Kühle, geradlinige Neutralfarben sind eine gute Wahl für geschäftige Küchen und bleiben cool, wenn es mal wieder heiß hergeht.

1. Neutrale Farben für … die Küche

Kühle, geradlinige Neutralfarben sind eine gute Wahl für geschäftige Küchen und bleiben cool, wenn es mal wieder heiß hergeht. Hier wurde klares Hellgrau mit türkisfarben Schränken zu einem modernen Raum kombiniert, der kühl und frisch wirkt. Eine Akzentwand in Taupe verleiht der Küche Wärme und lässt sie größer erscheinen.

Verwendete Farben:

Q8.04.83
D5.05.45

Ein guter Arbeitsplatz sollte anregend und ruhig zugleich wirken. Mit warmen Farbakzenten auf einem kühlen, neutralen Hintergrund gelingt Ihnen die perfekte Balance.

2. Neutrale Farben für … einen Arbeitsbereich

Ein guter Arbeitsplatz sollte anregend und ruhig zugleich wirken. Mit warmen Farbakzenten auf einem kühlen, neutralen Hintergrund gelingt Ihnen die perfekte Balance. Wählen Sie für die Wände ein klares Weiß oder Grau – beispielsweise Porzellanweiß oder ein sehr helles Steingrau – und beleben Sie vernachlässigte Ecken wie diesen Fenstersims durch einen warmen Neutralton wie Zartrosa oder Hellbraun mit lila Untertönen.

Verwendete Farben:

D7.03.85
H0.04.64

Eindrucksvoll statt eintönig: Verwandeln Sie den Eingangsbereich Ihres Zuhauses mit einer edlen Kombination aus warmen Neutraltönen.

3. Neutrale Farben für … den Eingangsbereich

Eindrucksvoll statt eintönig: Verwandeln Sie den Eingangsbereich Ihres Zuhauses mit einer edlen Kombination aus warmen Neutraltönen. Hier wurde ein Erdton an den Wänden mit einer Decke in gebrochenem Weiß und kühnen schwarzen Zierleisten zu einem dezenten und einladenden Look kombiniert.

Verwendete Farben:

F4.07.76
GN.01.88

Mit etwas Mut können Sie mit dunkleren Neutraltönen im Schlafzimmer eine dramatische und doch gemütliche Atmosphäre kreieren.

4. Neutrale Farben für … das Schlafzimmer

Neutrale Farben müssen nicht blass und fantasielos wirken. Mit etwas Mut können Sie mit dunkleren Neutraltönen im Schlafzimmer eine dramatische und doch gemütliche Atmosphäre kreieren. Setzen Sie auf ein einfaches Farbkonzept in Dunkelgrau oder Tintenblau und schaffen Sie einen Ausgleich, indem Sie Fußleisten und andere Details in Brillantweiß streichen.

Verwendete Farben:

S0.20.21

Bringen Sie Wärme in einen offenen Wohnbereich, indem Sie sich von der Natur inspirieren lassen.

5. Neutrale Farben für ... einen offenen Wohnbereich

Bringen Sie Wärme in einen offenen Wohnbereich, indem Sie sich von der Natur inspirieren lassen. Denken Sie an satte, erdige Töne in Sepia, Siennabraun, Ocker und Sturmgrau. Um einen großen Raum interessanter zu gestalten, lockern Sie den Bereich durch einen farbigen Rahmen, um ein Fenster auf oder streichen Sie eine Akzentwand in einer Komplementärfarbe.

Verwendete Farben:

LN.02.77
G0.11.31
HN.02.77

Hier wirken vor allem vielseitige, genderneutrale Farben, die durch zusätzliche Accessoires noch interessanter werden.

6. Neutrale Farben für … gemeinsam genutzte Bereiche

Hier wirken vor allem vielseitige, genderneutrale Farben, die durch zusätzliche Accessoires noch interessanter werden. Pastelltöne im Retro-Look wie Senfgelb oder Olivgrün sind eine gute Wahl. Sie wirken edel, ohne den Raum zu überladen.

Verwendete Farben:

F4.10.70
F8.18.76
H9.09.69

Top-Tipp

Möchten Sie sehen, wie diese neutralen Farbkonzepte in Ihrem Zuhause wirken? Mit der Dulux Visualizer App können Sie mit unterschiedlichen Farbkombinationen experimentieren und Ihr fertiges Konzept bewundern, bevor Sie die Farbe kaufen.