1) Ermitteln Sie zunächst die Größe des Bereichs, der gestrichen werden soll. Messen Sie, vielleicht mit der Hilfe eines/r Freundes/in, mit einem Metallmaßband die Wandbreite und -höhe ab und multiplizieren Sie diese, um die Quadratmeterfläche zu berechnen.

2) Subtrahieren Sie die Fläche der Fenster und Türen unter Verwendung der gleichen Berechnungsmethode wie oben und ziehen Sie diese von den Gesamt-Quadratmetern ab.

3) Multiplizieren Sie Ihr neues Quadratmeter-Ergebnis mit der Anzahl der Farbschichten, die Sie benötigen – wir empfehlen, mindestens zwei Schichten sowie ein wenig zusätzliche Farbe zum Ausbessern einzukalkulieren.

4) Teilen Sie schließlich diese Gesamtzahl durch den auf Ihrem Farbtopf angegebenen m²/l-Wert (wenn dieser auf dem Topf nicht angegeben wird, finden Sie ihn auch online im Abschnitt Produkte). So erhalten Sie die Gesamtmenge der für Ihr Projekt benötigten Farbe in Litern.

5) Vergessen Sie nicht, dass die Menge je nach Art der Farbe und Hersteller variiert. Bei Verwendung qualitativ hochwertiger Farbe werden Sie feststellen, dass Sie mit weniger Farbe ein tolles Ergebnis erzielen. Weniger Farbe macht gute Laune und liefert ein schönes Endergebnis.

Planet Possible steht für eine bessere Zukunft, die wir selbst gestalten können – mit unseren Entscheidungen. Lesen Sie hier, wie wir alle heute dazu beitragen können.